Spieler

Spielplan Tabellen & Ergebnisse Saisonstatistik  
 

 

22.09.2013   Kappeln   Rasenplatz

8. Spieltag

SG Perlbachtal - Tus Becherbach

2 : 1 (2:0)

 

Startaufstellung:

Tore: Karten: Wechsel: Spielsystem
    4x Gelb    
1  Yannick Stenzhorn    

 

   
2  Markus Zepp          
3  Nico Buß          
4  Florian Fritz  

1:0

(1. min)

     
5  Tim Welschbach          
6  Michael Mäurer (C)          
7  Christian Gross          
8  Stefan Mäurer          
9  Sascha Bode  

2:0

(15. min)

  67. für Manuel Wolf
10  Carsten Hess       90. für Daniel Jaks
11  Domminice Wirth       90. für Marcel Klos
Ersatzbank:            
15  Daniel Krennrich (ETW)        
12  Daniel Jaks       90.  
13  Manuel Wolf       67.  
14  Marcel Klos        90.  
             
             
 
Spielbericht:
 
Zeitungsbericht vom 23.09.2013 / Öffentlicher Anzeiger
 

Spitzenspiel in Kappeln

 

Der Tabellenzweite war zu Gast. Die Becherbacher wollten eine wichtige Rolle in dieser Saison einnehmen und aufsteigen.

Wir wollten  ihnen an diesem Tag dies versauen.

 

Mit Zepp und Wirth in der Anfangsformation und ohne Ultes, Lind und Grünewald begann das Spiel.

 

Und was passierte.

Nach 20 Sekunden setzte sich Wirth durch und Flo Fritz erzielte das 1-0.

Was für ein Start.

 

Danach kamen die Gäste richtig auf, und man merkte ihre spielerische Stärke, jedoch wurde dagegengehalten und nach toller Vorarbeit von Fritz konnte Bode in der 15. Minute das 2-0 erzielen.

Danach übernahmen  wieder die Gäste das Zepter, aber man hatte doch immer wieder auch Konterchancen. Mit Glück und Geschick und einem starken Yannick Stenzhorn im Tor  wurde das 2-0 bis zur Pause gehalten.

 

Kurz nach Wiederbeginn konnte der Spielertrainer von Becherbach das 1-2 erzielen.

Nun wurde es wieder eng. Immer wieder rannten die Gäste an, doch mit einigen Kontern hätte man das 3-1 erzielen können.

Jedoch blieb es spannend.

Als der Schiri in der 95. Minute !! abpfiff war der Jubel groß, hatte man doch Platz erobert.

Wahnsinn Jungs... diese Moral und diese Leidenschaft macht und zu einer tollen Truppe.

Wenn nun jeder sich auf den Teamgedanke besinnt und Einzelschicksale zurückstellt werden wir noch viele Punkte holen.

Nun gilt es nach diesem starken Spiel sich auf die vermeintlich Aufgabe Martinstein zu konzentrieren und sich bewusst zu werden das man keinen Unterschätzen darf...denn sonst gibt es ein böses erwache.

Aber erst mal sollte man auf die heutige Leistung stolz sein.

Ich bin es...

Gruss Coach